Mehr als normal

Alle Kunst- und Kulturinstitutionen des Landes gesehen zu haben ist ein Vorhaben. Wir glauben, dass man das schaffen kann, zumindest bis zum Ende des Studiums. Und das Ende des Studiums kann auch ein gutes Ziel sein. Jedes Semester beginnt mit einer gemeinsamen Ausstellungstour. An einem Tag sehen wir uns so viel an, wie die Öffnungszeiten hergeben. In den Museen und Ausstellungsräumen treffen wir uns mit KuratorInnen, DirektorInnen und KünstlerInnen.

 

Anfang September 2018 ging es nach Zürich, Winterthur, St. Gallen und Kreuzlingen in folgende Ausstellungen:

 

Kunsthalle Zürich 100 Ways of Thinking

Kunstmuseum Winterthur Karin Sander

Kunstmuseum St. Gallen Nina Canell Reflexologies und The Humans

Lokremise St. Gallen Olaf Nicolai That's a God-foresaken place; but it's beautiful, isn't it?

Kunstraum Kreuzlingen Florian Germann Die Stral 2